So verlÀuft der Hausverkauf bei Scheidung oder Trennung

Trennungen und Scheidungen gehören zum Leben dazu und sind fĂŒr beide Parteien meist kein einfaches Unterfangen. Mit der Entscheidung getrennte Wege zu gehen, separieren sich nicht nur zwei Menschen voneinander – auch das gemeinsame Eigentum muss untereinander aufgeteilt werden. Dazu gehört natĂŒrlich: das gemeinsame Haus oder die gemeinsame Wohnung.

Sie haben in der Vergangenheit mit Ihrem Partner ein Haus gebaut oder eine Wohnung gekauft? Was passiert mit der Immobilie bei Scheidung? HĂ€ufig sind Scheidungsverfahren langwierig und bedeuten emotionalen Stress, sicherlich möchten Sie diese Situation schnell klĂ€ren und kĂŒnftig nach vorne sehen. Eins ist klar, viele Trennungs- oder Scheidungsverfahren kommen erst voran, wenn sich die Partner ĂŒber den Verbleib der gemeinsamen Immobilie geeinigt haben. Meistens ist die Lösung der Verkauf von Haus oder Wohnung. Die folgenden Tipps von Jubilio zeigen Ihnen, wie Sie den Hausverkauf bei Scheidung möglichst reibungslos und einfach bewerkstelligen können. Außerdem werden die wichtigsten Fragen rund um Zugewinngemeinschaft, Trennungsjahr und Darlehen beantwortet.

Gemeinsame Immobilie bei Scheidung: Die Zugewinngemeinschaft

Eine Trennung und die damit einhergehenden Folgen schon bei der Eheschließung in Betracht zu ziehen, ist wenig romantisch. Den Prozess der Scheidung kann dies jedoch erleichtern. Denn sollte ein Ehevertrag vorliegen, ist im Falle einer Trennung genau geregelt, was mit Ihrem Vermögen (Haus, Auto etc.) passiert. Liegt ein solcher Vertrag nicht vor, gilt rechtlich die sogenannte Zugewinngemeinschaft. Das bedeutet, dass ein Ausgleich zwischen den Ehepartnern fĂŒr das gemeinsame Vermögen bei der Trennung vorgenommen wird. Wie können Sie das fĂŒr Ihre Immobilie bei Scheidung interpretieren? Sowohl Ihnen als auch Ihrem Partner gehören 50 Prozent des Hauses oder der Wohnung. Sollten sie sich einigen und einen Hausverkauf bei Scheidung anstreben, werden Gewinn und auch die Kosten fĂŒr den Verkauf 50/50 geteilt.

Außerdem können Sie Ihren Ehepartner auszahlen: Haus oder Wohnung werden bei einer solchen Ausgleichszahlung hundertprozentig auf Sie ĂŒberschrieben. Somit wird schriftlich festgehalten, dass Ihr Partner seinen Teil der Immobilie Ihnen ĂŒberlĂ€sst und Sie leisten folgend eine Ausgleichszahlung in entsprechender Höhe (berechnet nach dem Wert der Immobilie). Durch diesen Prozess gelangt das Haus oder die Wohnung in Ihren Besitz und Sie können nun allein entscheiden, ob Sie eine Eigennutzung oder einen Verkauf wĂŒnschen.

Hausverkauf bei Scheidung: Wann fordere ich eine Nutzungszuweisung?

Jede Trennung verlĂ€uft individuell und so ist es vom Einzelfall abhĂ€ngig, wie Wohnraum wĂ€hrend der Scheidungsphase genutzt wird und wer welche GĂŒter in Anspruch nimmt. Allgemein geht der Staat davon aus, dass gemĂ€ĂŸ der Zugewinngemeinschaft das Eigentum nach der Scheidung geteilt wird. Sicherlich gibt es immer wieder Ausnahmen, in denen das Gericht eine Entscheidung ĂŒber die Aufteilung treffen muss. FĂŒr eine solche Zuweisung ist ein triftiger Grund jedoch die Voraussetzung. Somit sind kleine Streitereien, wie sie in der Phase der Trennung zu erwarten sind, nicht ausreichend. Außerdem sollten Sie bedenken, dass eine Nutzungszuweisung lediglich eine vorĂŒbergehende Lösung wĂ€hrend der Trennungsphase ist und eine endgĂŒltige Regelung wie der Hausverkauf bei Scheidung frĂŒher oder spĂ€ter getroffen werden muss. Sollten Sie dennoch ĂŒber eine Zuweisung nachdenken und von Ihrem Ehepartner den Überlass verlangen, machen Sie sich Ihre Situation bewusst: Fordern können Sie eine Zuweisung, um eine unbillige HĂ€rte zu vermeiden. Diese ist beispielsweise gegeben, wenn das eigene Wohl oder das gemeinsamer Kinder gefĂ€hrdet ist.

Schließen

Hausverkauf im Trennungsjahr: Ist das möglich?

Wenn sich zwei Menschen voneinander trennen, ist fĂŒr die meisten Paare auch die rĂ€umliche Trennung die beste Lösung. In diesem Fall sieht sich einer der Partner nach einer neuen Bleibe um und verlĂ€sst die gemeinsame Wohnung oder das gemeinsame Haus. Wenn nach sechs Monaten keine ernsthafte RĂŒckkehrabsicht besteht, geht der Gesetzgeber davon aus, dass der Ausgezogene dem verbliebenen Partner das Nutzungsrecht fĂŒr das Eigenheim ĂŒberlassen hat. Sie haben sich um eine neue Wohnung gekĂŒmmert? NatĂŒrlich besteht fĂŒr Sie ein Recht auf Entgelt, da der im Haus verbliebene Partner nun einen Wohnvorteil besitzt. Die Summe orientiert sich am ortsĂŒblichen Mietspiegel. 

Aber auch im Trennungsjahr ist ein Verkauf möglich, wenn sich beide Partner einig sind. Entscheiden Sie sich gemeinsam nach dem Scheidungsantrag oder noch im Trennungsjahr dazu, das Haus oder die Wohnung zu verkaufen, soll dies in den meisten FĂ€llen möglichst schnell geschehen. Der Hausverkauf bei Scheidung lĂ€uft ab wie ein regulĂ€rer Verkauf: Sie suchen sich einen Makler oder nehmen das Vorhaben selbst in die Hand. Wenn Sie einen geeigneten KĂ€ufer gefunden haben, muss der Verkauf notariell beurkundet werden (Ausstellung einer Kaufurkunde, Änderung des Grundbuches). Da in der RealitĂ€t ein solcher Hausverkauf im Trennungsjahr oft einige HĂŒrden birgt, möchte Jubilio Sie unterstĂŒtzen. Wir bieten Ihnen das Sorglos-Paket und bringen den Verkauf Ihrer Immobilie einfach und problemlos ĂŒber die BĂŒhne. Stellen Sie noch heute eine unverbindliche Anfrage per Telefon oder per E-Mail! 

Sie wollen mehr ĂŒber den Service von Jubilio und die Hilfe bei einem Hausverkauf nach Trennung erfahren? So schnell geht der Immobilienverkauf.

Jubilio inquiry
Eine unverbindliche Anfrage
Jubilio inspection
Eine persönliche Besichtigung
Jubilio offer
Ein fairer Preis
Jubilio handshake
Ein Handschlag
Jubilio notary
Ein kurzfristiger Notartermin
Jubilio success
Eine zuverlĂ€ssige Überweisung & unendliche Freiheit
Schließen

Der finanzielle Part: Trennung mit Haus und Schulden?

Ein gemeinsames Haus bei Scheidung wirft viele Fragen auf, gerade die Themen Geld und Finanzierung können zum Streitthema zwischen Noch-Ehegatten werden. In der Regel haben Sie nicht nur zusammen ein Haus oder eine Wohnung erworben, Sie haben diese auch zu Zweit finanziert. Meist geschieht das ĂŒber ein Darlehen.

Nach der Trennung gilt: Sie mĂŒssen die Schulden zusammen tilgen (vorausgesetzt beide Ehepartner sind als Kreditnehmer bei der Bank eingetragen). Somit haben Sie eine Gesamtschuld und sind beide dafĂŒr verantwortlich das Darlehen zurĂŒckzuzahlen. Sollten die Schulden nicht beglichen werden können oder einer der Ehepartner die Zahlung verweigern, kann die Bank beide Kreditnehmer belangen.

Schließen

Eine Scheidung mit Haus: Wie regeln wir die Wohnsituation?

Sie haben sich gemeinsam mit Ihrem Ehepartner eine kleine WohlfĂŒhloase in Form eines Eigenheims geschaffen. Da ist klar: Der Verbleib der Immobilie bei Scheidung ist nicht immer schnell und einfach geregelt. Jubilio gibt Ihnen abschließend einen groben Überblick ĂŒber ihre Wohnmöglichkeiten:

1. Sie können auch nach der Trennung Haus oder Wohnung gemeinsam bewohnen. Wenn Sie jedoch eine Scheidung anstreben, mĂŒssen Sie sicherstellen, dass Ihre Haushalte eigenstĂ€ndig sind. Denn nach dem Trennungsjahr muss dies nachgewiesen werden.

2. Haus oder Wohnung gehören Ihnen zu gleichen Teilen? Sie können mittels schriftlicher Vereinbarung (Ehevertrag, Scheidungsfolgenvereinbarung etc.) die Abmachung ĂŒber eine Teilung der Immobilie treffen. Möglich ist dann beispielsweise, dass ein Ehepartner das Erdgeschoss und der oder die andere die obere Etage bewohnt. So haben beiden Gatten die Chance auf ihr Wohnrecht.

3. Außerdem ist es möglich, dass einer der Partner aus der Immobilie auszieht und sich nach einer neuen Bleibe umsieht. In diesem Falle wird eine Entgeltzahlung fĂ€llig, sofern nicht anders vereinbart.

4. Sie sind sich einig und möchten Ihr Haus bei Scheidung oder sogar davor verkaufen? Auch dies ist möglich und wird in Kapitel 2 nÀher beschrieben. 

Schließen

HĂ€ufigste Fragen zum Thema Hausverkauf bei Scheidung:

Was tun bei Scheidung mit Haus?

Jeder Scheidungsprozess ist individuell und so unterscheidet sich auch der Verbleib des gemeinsamen Hauses von Fall zu Fall. Schauen Sie, welche Lösung am besten zu Ihrer Situation passt. In Frage kommt beispielsweise ein Hausverkauf nach Scheidung oder eine Ausgleichszahlung.

Wem gehört das Haus nach der Trennung?

Sollte eine Ehevertrag vorliegen, ist das Eigentum meist dort festgelegt. Sollten Sie mit der Eheschließung keinen solchen Vertrag angefertigt haben, gilt rechtlich die Zugewinngemeinschaft. Das bedeutet, dass das Vermögen der Eheleute nach der Scheidung finanziell ausgeglichen und eben auch eine Immobilie 50/50 geteilt wird. 

Wer darf bei einer Scheidung im Haus bleiben?

Dies kann nicht pauschal beantwortet werden, denn grundsĂ€tzlich können beide Ehepartner nach der Trennung im Haus bleiben. Das deutsche Recht sieht vor, dass Sie weiter in der gemeinsamen Wohnung oder im gemeinsamen Haus leben und trotzdem getrennt sein können. Wichtig ist: Sollten Sie sich scheiden lassen wollen, mĂŒssen dringend getrennte Haushalte (kein gemeinsames wirtschaften, essen oder schlafen) nachgewiesen werden können. 

Kann ein Ehepartner alleine ein Haus verkaufen?

Bei dieser Frage ist der Grundbucheintrag entscheidend. Sind beide Ehepartner als EigentĂŒmer eingetragen, ist es nicht möglich alleine einen Hausverkauf nach der Trennung zu vollziehen. Jeder EigentĂŒmer muss mit dem Verkauf einverstanden sein.  

Wie kann ich mein Haus nach der Trennung möglichst schnell verkaufen?

Sicherlich wĂŒnschen Sie sich eine schnelle Einigung mit Ihrem Ehepartner, wenn es um den Hausverkauf bei Scheidung geht. Jubilio unterstĂŒtzt Sie dabei: Fordern Sie online oder telefonisch ein unverbindliches Kaufangebot an. Nach einer persönlichen Besichtigung der Immobilie machen wir Ihnen einen fairen Preis. Sind Sie zufrieden? Der Verkauf kann besiegelt und ein kurzfristiger Termin beim Notar zum Abschluss des Verkaufs gemacht werden. 

Schließen

SorgfÀltig recherchiert,
Ihr Jubilio-Team!

Jubilio kauft Ihre Wohnung oder Ihr Haus direkt und schnell
ohne Makler und Provision mit 100% Diskretion

In wenigen Schritten Ihre Immobilie verkaufen:
Jetzt unverbindliches Angebot anfordern!

Welche Immobilie möchten Sie verkaufen?

Jubilio macht den Unterschied beim Hausverkauf

Profitieren Sie von vielen Vorteilen, die einen Hausverkauf mit Jubilio von einem Verkauf mit einem Immobilienmakler unterscheiden!

Jubilio Berater Sie haben einen direkten Ansprechpartner vor Ort um mögliche Fragen zu klÀren.

Alles aus einer Hand Sie bekommen ein Sorglos-Paket, denn wir kĂŒmmern uns um alles aus einer Hand.

Ihre Zeit ist wertvoll Die gesamte Abwicklung lÀuft unkompliziert und schnell, Ihre Zeit ist wertvoll!

Wir kaufen Ihre Immobilien zum fairen Preis Wir kaufen Ihre Immobilien zum fairen Preis, denn wir sind die Experten.