Suche Hero

Wohnungen kaufen in Hamburg

groĂźe Auswahl an
Immobilien in Ihrer Region
private & gewerbliche
Anbieter
unkomplizierte & kostenlose
Kontaktaufnahme

Art

Kaufen
Welche Art suchen Sie? KaufenMieten

Kategorie

Wohnungen

ohne Provision

Die Traumwohnung kaufen in Hamburg

Eine Wohnung zu kaufen in Hamburg ist fast so wie ein kleines Haus zu kaufen. Viele Hamburger können sich vorstellen, in einer großzügigen Wohnung anstelle eines Einfamilienhauses mit Garten zu wohnen. Dies mag am gewohnten Großstadt-Lifestyle oder auch am besonderen Charme der Hafenstadt liegen. Sind auch Sie zurzeit auf der Suche nach einer Eigentumswohnung und können ein paar Tipps und Tricks gebrauchen? Wir zeigen Ihnen, worauf es beim Immobilienkauf in der Elbmetropole ankommt und wo Sie die besten Chancen auf gute Preise haben. 

Der Hamburger Wohnungsmarkt: Die Nachfrage an der Elbe steigt

In Hamburg wohnen zurzeit etwa 80 % der Einwohner zur Miete. Sich eine eigene Wohnung zu kaufen in Hamburg gilt inzwischen als rentabler als monatlich Miete an einen Vermieter zu bezahlen. Die Hamburger müssen für eine Immobilie jedoch vergleichsweise tief in die Tasche greifen. Im Ringen um die teuerste Stadt für einen Wohnungskauf nimmt Hamburg derzeit den sechsten Platz ein und liegt somit noch vor Berlin. Grund für die hohen Preise ist der enorme Bevölkerungszuwachs, den die Stadt in den letzten 20 Jahren erlebte. Die Wohnraumknappheit zeigt sich vor allem in der geringen Leerstandsquote, welche angibt, wie viele Immobilien unbewohnt sind. Diese liegt in Hamburg bei gerade einmal 0,5 %. Auch der steigende Neubau kann die Nachfrage nach Eigentumswohnungen oder Mietwohnungen aktuell nicht befriedigend. Diese Faktoren führen dazu, dass die Preise in Hamburg kontinuierlich zunehmen und Trendanalysen zufolge auch weiterhin ansteigen werden. Wer plant eine Wohnung in Hamburg zu kaufen, sollte also besser nicht länger warten.

SchlieĂźen

Architektonische Bauwerke der HafenCity

Ein derart hoher Zuwachs an Menschen lässt die Frage nach den Gründen der Attraktivität der Elbmetropole aufkommen. Die Antwort ist naheliegend: Es sind nicht nur der Charme des Altona-Fischmarkts oder die luxuriösen Bauten rund um die Alster. Vor allem das einzigartige Lebensgefühl der Großstadt, welches durch das lokale Kulturangebot zur Geltung kommt und gute Arbeitsplätze bei etablierten Unternehmen, ziehen die Menschen nach Hamburg. Doch auch für ihre Architektur ist die Hansestadt hervorzuheben: Hamburg vereint historisch wertvolle und futuristische Baustile miteinander. Einige architektonisch auffallende Gebäude, auf die die Hamburger zurecht stolz sein dürfen, möchten wir Ihnen nicht vorenthalten:

Elbphilharmonie

Wer plant, eine Wohnung zu kaufen im schönen Hamburg, der hat von dem Trubel um den Bau und die Fertigstellung der neuen Elbphilharmonie sicherlich etwas mitbekommen. Mit seinen 110 Metern Höhe ist das Konzerthaus und Kulturdenkmal nicht zu übersehen. Errichtet wurde es auf der denkmalgeschützten Fassade eines alten Lagerhauses. Die rötliche Steinfassade ziert nun eine gigantische Spiegeldecke, die an Wellen erinnert. Mit der modernen Bauweise der neuen Elbphilharmonie fasziniert Hamburg Besucher aus aller Welt.  

Dockland

Das Dockland ist wohl das eindrucksvollste Bürogebäude in Norddeutschland. Das Gebäude in Schiffsoptik steht am Hamburger Hafen und passt somit perfekt ins maritime Stadtbild. Wer noch nicht überzeugt sein sollte, sich eine Wohnung in Hamburg zu kaufen, den könnte ein Ausflug auf die Dachterrasse des Docklands umstimmen. Dort bietet sich Besuchern ein spektakulärer Ausblick über die Skyline der Elbmetropole. Mittlerweile ist die Terrasse unter Fotografen gut bekannt, denn sie bietet eine tolle Fotokulisse mit Aussicht auf die Elbphilharmonie und dem ein oder anderen Kreuzfahrtschiff.

Speicherstadt

Wer Hamburg besucht, der darf die Speicherstadt und das Kontorhausviertel nicht verpassen. Die zwischen dem Jahre 1883 und 1927 erbauten Gebäude bilden den größten Lagerhauskomplex der Welt. Die roten Backsteinhäuser und die Anordnung von Brücken und Kanälen beherbergt inzwischen viele Museen und kleinere Geschäfte. Seit 2015 zählen Speicherstadt, Kontorhausviertel und das Chilehaus zum UNESCO-Weltkulturerbe. Das Chilehaus wird als wegweisend für den Klinkerexpressionismus gesehen und ist bei Touristen deshalb besonders beliebt.

Die Metropole Hamburg ist jedoch noch nicht auf ihrem architektonischen Höhepunkt angelangt. Derzeit ist mit dem Elbtower ein ca. 244 Meter hoher futuristischer Komplex in der HafenCity geplant. Der Wolkenkratzer, welcher den Abschluss des städtebaulichen Projektes HafenCity darstellt, soll im Jahre 2025 fertiggestellt werden.  

SchlieĂźen

Wohnung kaufen in Hamburg: Neubau oder Bestand?

Eine Wohnung zu kaufen in Hamburg liegt im Trend. Viele Familien und gut verdienende Singles sind in der Hansestadt auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Sie stehen vor der Entscheidung, ob Ihr Geld besser in eine bestehende Immobilie oder in einen Neubau investiert ist? Wir haben eine Aufzählung der Vor- und Nachteile von Neubauten und bestehenden Immobilien angefertigt. Sollten auch Sie eine Wohnung in Hamburg kaufen wollen, können Sie anhand dieser Liste entscheiden, ob es ein effizienter Neubau oder ein schmucker Altbau mit hohen Decken werden soll!

Neubauwohnung kaufen in Hamburg

Die größten Neubaugebiete in Hamburg befinden sich in der HafenCity oder etwas außerhalb in Oberbillwerder. Dennoch sind vereinzelt immer wieder Neubauten in nahezu jedem Stadtteil zu finden. In der Hansestadt werden momentan viele Neubaugebiete erschlossen, um den Bedarf an Wohnraum zu decken. Die Stadt selbst baute zuletzt in einem Wohnungsneubauprojekt 10.000 neue Wohnungen. Neubau ist jedoch nicht nur wegen der Wohnraumknappheit beliebt: Er ist energieeffizienter und lässt den Eigentümern eine höhere Gestaltungsfreiheit. Oftmals sind Veränderungen beim Kauf einer Bestandsimmobilie nicht mehr möglich oder mit hohem Kostenaufwand verbunden. Wer jedoch eine Wohnung bauen lässt, kann selbst über die Anzahl der Zimmer oder Balkone bestimmen und muss sich nicht nach den bestehenden Immobilien auf dem Markt richten. 

Bestandswohnung kaufen in Hamburg

Bestandswohnungen verfügen für viele Menschen über mehr Charme als Neubauten. Sie erzählen mit ihren drei Meter hohen Decken eine persönliche Geschichte. Dabei sind natürlich nicht alle Bestandswohnungen schöner Altbau in bester Lage. Doch wer einmal in einem Altbau gelebt hat, der lernt die Vorzüge dieser Immobilien zu lieben. Der Dielenboden knirscht und die Rohre knacken, aber die großen Fenster lassen viel Licht in die Wohnung und wirken einladend. Für Altbau-Liebhaber bieten die hohen Decken womöglich ein Stückchen Freiheit in der engen Großstadt. Natürlich können ältere Wohnungen auch beträchtliche Nachteile haben. Aufgrund veralteter Bauweisen ist die Energieeffizienz schlechter und vor dem Einzug muss oftmals ausgiebig renoviert werden. Besonders bei Bestandswohnungen sollte vor dem Kauf der Zustand bestens überprüft werden. Bei Ihnen ist das Risiko eines Mangels potenziell höher als bei einem Neubau. Wer plant, eine renovierungsbedürftige Wohnung zu kaufen in Hamburg, sollte dementsprechend genauer hinsehen.

Für die Entscheidung, ob Bestandswohnung oder Neubau ist die Kaufintention wichtig. Daher können Sie sich fragen: Möchten Sie diese Wohnung aktuell oder zu einem späteren Zeitpunkt selbst beziehen? Wenn ja, dann sollten Sie unbedingt nach Ihren persönlichen Vorlieben entscheiden. Der Wohnraum hegt einen beträchtlichen Einfluss auf unser Wohlbefinden. Eine derart große Entscheidung wie für eine Immobilie, die als Zuhause fungiert, sollte niemals ausschließlich aus finanziellen Gründen getroffen werden. Sollten Sie jedoch planen, eine Wohnung zu kaufen in Hamburg, um diese zu vermieten, können persönliche Präferenzen zunächst außen vor bleiben. 

Jubilio-Tipp

Eine 2-Zimmer Wohnung zu kaufen in Hamburg mit etwa 60 qm gilt als gute Investition. Sie rentiert sich bekanntermaĂźen schnell und ist auf dem Wohnungsmieter-Markt deshalb sehr begehrt.

SchlieĂźen

Finden Sie den richtigen Stadtteil – Preise für Ihren Wohnungskauf in Hamburg

Da wo es am schönsten ist, ist es bekanntlich auch am teuersten. Das gilt leider auch in Hamburg: Die schönen Immobilien um die Alster herum haben mitunter die höchsten Kaufpreise. Nicht mehr unmittelbar im Zentrum wird es meist etwas günstiger. Wer plant, eine Eigentumswohnung zu kaufen in Hamburg kann sich hier eine Preisübersicht verschaffen.

Eine gĂĽnstige Wohnung in Hamburg kaufen

Der Markt in Hamburg setzt ein hohes Preisniveau voraus. Daher fangen günstige Immobilien zum Kauf bei einem vergleichsweise hohen Quadratmeterpreis zwischen drei- und viertausend Euro an. Derzeit können Sie am günstigsten Wohnungen in Wilstorf, Lohbrügge und Hausbruch erwerben. Auch in Horn, Kirchwerder, Harburg, Heimfeld, Tonndorf und Hamm-Mitte sowie Rahlstedt ist es noch möglich, eine günstige Eigentumswohnung zu kaufen in Hamburg. 

Eine Wohnung in Hamburg kaufen in der mittleren Preisklasse

Gute Chancen auf eine mittlere Preisklasse bieten Ihnen die Stadtteile Eimsbüttel, St. Pauli, Altona-Nord, Winterhude und Neustadt. Eppendorf, Ottensen und die beliebte Sternschanze liegen hingegen etwas über der mittleren Preisklasse, zählen jedoch keinesfalls zu den luxuriösen Stadtteilen. Für Normalverdiener können diese Stadtteile trotzdem recht teuer sein. Das liegt an den hohen durchschnittlichen Kaufpreisen der Stadt. Wer eine Wohnung kaufen möchte ich Hamburg kennt dieses hohe Preisniveau möglicherweise bereits. 

Eine Luxuswohnung in Hamburg kaufen

Wer plant, eine Luxuswohnung zu kaufen in Hamburg, der kann sich zunächst in den Gebieten um die Alster herum umsehen. Rotherbaum und Harvestehude sind bei den Hamburgern besonders begehrt. Weitere hochpreisige Immobilien finden Sie in Uhlenhorst, Othmarschen und in der HafenCity. 

SchlieĂźen

Wohnungskauf in Hamburg: FĂĽnf nĂĽtzliche Hinweise fĂĽr Ihre ersten Besichtigungen

Eine Wohnung zu kaufen in Hamburg kann ein langer Prozess werden. Umso größer ist die Vorfreude auf die ersten Besichtigungen. Damit Sie bestens vorbereitet sind, haben wir Ihnen ein paar nützliche Hinweise zusammengestellt.

Jubilio-Tipp

Legen Sie sich bereits vor den ersten Besichtigungen einen Finanzierungsplan zurecht. Ein ausführlicher Finanzierungsplan, der ihre Einkünfte und regelmäßigen Ausgaben berücksichtigt, zeigt Ihnen auf, in welcher Preisklasse Sie suchen können.

Besichtigen Sie die Nachbarschaft

Dieser Hinweis gehört in jeden guten Immobilienratgeber. Für den Plan, eine Wohnung zu kaufen im dicht besiedelten Hamburg, erscheint es umso wichtiger, die Nachbarn zu kennen. Zur Nachbarschaft zählen vor allem die Mieter oder Eigentümer der Immobilie über oder unter ihrer Wohnung. Sollten Ihnen bereits während der Besichtigung launische Gemüter entgegenkommen oder Lärm auffallen, ist dies ein Aspekt, der gegen die Wohnung sprechen könnte. Doch auch die restliche Nachbarschaft sollte inspiziert werden. Kennen Sie den Stadtteil? Gibt es Supermärkte, gute Bus- und Bahnanbindungen und sind Schulen oder Kindergärten bei Bedarf in der Nähe? Auch auf den Verkehrslärm ist bei einer größeren Straße zu achten. Dafür können Sie sich mit geschlossenen Fenstern eine Weile in der Wohnung aufhalten und hören, wie viel Lärm durchdringt. Beachten Sie dabei auch, ob es möglicherweise bereits nach Feierabendverkehr ist und die Straßen ohnehin leer sind. In solch einem Fall ist dieser Test weniger aussagekräftig.

Fragen. Fragen. Fragen.

Erste wichtige Hinweise bezüglich des Zustandes einer Wohnung können Sie dem Energieausweis entnehmen. Jedoch ist auch dort nicht zwingend alles vermerkt. Während einer Besichtigung ist der ideale Zeitpunkt, Näheres in Erfahrung zu bringen. Sie können beispielsweise nach letzten Sanierungen, Modernisierungen und dem Alter der installierten Heizungssysteme fragen. Sollten Sie etwas nicht sofort verstehen, fragen Sie nach oder notieren Sie es sich, um später jemanden mit Expertise zu fragen.

Ziehen Sie fachkundige UnterstĂĽtzung hinzu

Für Personen ohne Expertise sind ein Immobilienkauf und auch eine Besichtigung riskant. Ohne das notwendige Fachwissen übersehen sie schneller Mängel. Leider ist es schwieriger, nachträglich entdeckte Mängel geltend zu machen, daher empfehlen wir Ihnen einen professionellen Gutachter vor einem Immobilienkauf. Er gibt Ihnen eine Wertschätzung und klärt Sie über möglichen Sanierungsbedarf auf. 

Kennen Sie die Preise

Gutes Verhandlungsgeschick kann Ihnen eine beträchtliche Summe sparen. Wer plant, eine Wohnung zu kaufen in Hamburg sollte daher die Preise kennen. Dafür können Sie sich auf Immobilienportalen wie Jubilio nach ähnlichen Wohnungen umsehen. Sollten Wohnungen in gleicher Lage, Größe und Zustand zu einem deutlich niedrigeren Preis angeboten werden, können Sie den Preis womöglich noch herunterhandeln. Für gute Verhandlungen empfiehlt sich ebenfalls ein respektvoller Ton. 

Bleiben Sie freundlich und professionell

Es gibt viele mögliche Unglücksszenarien, die vor oder während einer Wohnungsbesichtigung eintreffen können. Womöglich sind Sie trotz Termin nicht die einzigen Besucher und ärgern sich darüber oder Ihr Besichtigungstermin wurde zum dritten Mal verschoben. Doch bei Wohnungsbesichtigungen gilt es, den Ärger herunterzuschlucken. Wer stets freundlich bleibt, kann auch keinen schlechten Eindruck hinterlassen.

Ein weiterer Tipp: Sollte die Wohnung nicht Ihren Erwartungen entsprechen, können Sie die Besichtigung mit einer höflichen Verabschiedung abbrechen. Aus Höflichkeit zu bleiben bringt weder Ihnen noch den Eigentümern etwas, es vergeudet nur Ihre Zeit. Diese Zeit können Sie viel besser nutzen, um auf dem Immobilienportal von Jubilio nach weiteren interessanten Wohnungen zu suchen. Auf unserem Immobilienportal warten die Angebote vieler Eigentümer bereits darauf, von Ihnen besichtigt zu werden. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei ihrem Vorhaben, Ihre Traumwohnung zu kaufen in Hamburg!

SchlieĂźen

Sorgfältig recherchiert,
Ihr Jubilio-Team!

Keine gespeicherten Suchen

Die Liste der gespeicherten Suchen ist leer.

Gespeicherte Suche löschen

Wollen Sie diese Suche wirklich löschen?

Abbrechen Bestätigen